Jungvogel gefunden -

 

Was tun?

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn ein Vogel gegen eine Scheibe fliegt... Anflugtrauma!

Setzen Sie bitte den Vogel in einen Karton mit Luftlöchern und einem mehrfach zusammengelegten Handtuch.

Bitte geben Sie dem Vogel kein Futter und kein Wasser, zumal man das benötigte arttypische Futter eh meist nicht zur Hand hat. Ein Vogel wird in dieser Situation sowieso nichts fressen wollen.

Ein Vogel ist nach einem Anflugtrauma erstmal desorientiert, kann u.U. auch Verletzungen davongetragen haben. Gerade bei Verletzungen am Schädel oder Schnabel können die Tiere nicht richtig abschlucken, oder sogar in die bereitgestellte Schale mit Wasser rutschen und ertrinken. Auch darf man niemals Wasser in den Schnabel eines Vogels geben! Die Öffnung der Luftröhre befindet sich im Schnabel direkt hinter der Zunge. Wasser kann in die Luftröhre gelangen was zum Tode des Vogels führen kann.
Am Besten lässt man den Vogel 1-2 Std. komplett in Ruhe. Wenn der Vogel sich beruhigt und erholt hat kann man in freilassen.

Zeigt das Tier weiterhin Schwierigkeiten in irgendeiner Form, auffallendes Verhalten wie z.B. schubartiges Atmen, aufreissen des Schnabels, Auffälligkeiten in der Motorik oder gar Verletzungen, sollten man schnellstens zusätzliche Hilfe einholen. Dies wäre am Besten ein Tierarzt oder eine Wildvogel-Notfallgruppe / Wildvogelnotfall-Kontakt.