NABU/Sebastian Hennigs
NABU/Sebastian Hennigs

Sichtungen melden!

Wir freuen uns über Beobachtungen und SIchtungen von aussergewöhnlichen oder seltenen (selten gewordenen)  Pflanzen oder Tieren in Sinsheim und Umgebung!
Wenn Sie uns also Ihre Sichtung mit Foto übermitteln, werden wir dieses hier auf unserer Sichtungsseite veröffentlichen. Bitte auch Fundort, Datum und evtl.  Ihren Namen nicht vergessen.

Schwalbenschwanz

der leider immer seltener werdende Schwalbenschwanz wurde bei der Burg Steinsberg in Weiler entdeckt.


Wiedehopf im Garten

dieser entdeckte Hans Peter Baumgärtner in seinem Garten, Sommerhälde 11 in Eschelbach.
Fürs nächste Frühjahr werden ca. 10 Nistkästen in der Gegend aufgebaut!

 


Sieben Rauchschwälbchen im Nest

diese befinden sich im Rauchschwalbenfreundlichen Reitstall Demel

in Hilsbach. Eine aussergewöhnliche Anzahl, da Rauschschwalben gewöhnlich 4-5 Eier legen.

 

Ringelnatter im Keller

gefunden am 08.06.2021
Im Kellerraum eines Wohnhauses in Ehrstädt. Diese wurde gefangen und im Hohlweg zum Eichwald freigelassen.
Die Ringelnatter war ca. 1m lang.

Am 18.06.2021 lag erneut in einer Saatschale im Treppenhaus eine etwas kleinere Ringelnatter, ca. 60cm lang, diese wurde an gleicher Stelle freigelassen. Der  Keller wird nun noch auf evtl. abgelegte Eier durchsucht.

Trauer-Rosenkäfer

auf einem Natternkopfblütenstängel

gesichtet am 9. Juni 2021

A 6-Unterführung Richtung Grombach
von der B 39 Steinsfurt > Kirchardt

Sichtung von Gerhard Heck


Männlicher Hirschkäfer

gesichtet am 3. Juni 2021
Magdeburger Straße in Sinsheim
Sichtung von Samira Al-Zahran