Hier geht zu unserer  Facebook-Seite

Und hier findet man den NABU Sinsheim bei Instagram

Du denkst darüber nach, bei uns mitzumachen?

Sie wollen eigentlich schon lange mal was für die Natur tun?

Ihr wollt nette Naturfans kennenlernen?

In unserer Jobbörseist für jeden etwas dabei! Man kann aber auch einfach zu einem unserer Monatstreffen kommen, zum Reinschnuppern. Wir freuen uns immer über neue Gesichter!


Arbeitseinsatz in den Brühlwiesen

Einen tollen Bildbericht , erstellt vom Pflegetruppleiter des Regierungspräsidiums,  Rolf Gramlich, findet man

Auch NAJU-Kids waren dabei. Bilder dazu hier


Video-Tipp: Vogeltränke bauen

Wasserangebot für Vögel

Vogeltränke oder Teich mit erfrischendem Nass

Baden, trinken, putzen: Besonders im Sommer freuen sich die Vögel, wenn man ihnen eine Wasserstelle bietet. Schnell eingerichtet ist eine flache Schüssel oder ein hübsches Modell aus dem Handel. Wer mag, baut ein Vogelbad einfach selbst. Wir zeigen, wie es geht!


Der Wald im Klimawandel

Eine Veranstaltung auf Einladung des NABU Sinsheim

Zuzenhausen

Wenn kranke und abgestorbene Bäume gefällt werden

Hitze und Trockenheit haben etwas Bedrohliches: Waldbegehung zum Thema Klimawandel und Baumsterben

>>>mehr lesen


Umwelt/Insekten

NABU: Distelfalter auf Deutschlandtour

Ungewöhnliches Naturschauspiel zu beobachten / Der NABU bittet um Mithilfe

________________________________________________________________

Berlin – Nach ersten Ergebnissen der NABU-Mitmachaktion Insektensommer meldeten die Teilnehmer Falter diesen Frühsommer deutlich seltener als im Vorjahr. Laut vorläufigem Auszählungsstand gingen die Schmetterlingssichtungen um 40 Prozent zurück, auch Schwebfliegen waren weniger unterwegs. Dagegen nahmen die Beobachtungen von Käfern, Bienen und Wespen gegenüber dem Vorjahr zu. „Besonders auffällig ist der Zuwachs bei Marienkäfer, Erdhummeln, Haus-Feldwespe und die Blaue Holzbiene“, sagt NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller mit Blick auf eine erste Bilanz zur NABU-Citizen-Science-Aktion Insektensommer. Die erste große Insektenzählung fand vom 31. Mai bis zum 9. Juni statt. Die zweite Runde läuft vom 2. bis zum 11. August. 5.000 Insektenfans haben aktuell bei der Aktion mitgemacht und fleißig für den NABU gezählt.

 

Bei insgesamt deutlich weniger Faltersichtungen sticht eine Art positiv hervor: Den farbenprächtigen Distelfalter haben die Insektensommer-Teilnehmer dreimal so oft gesehen wie 2018. „Der Distelfalter ist einer der wenigen fast über den ganzen Erdball verbreiteten Schmetterlinge. Unsere mitteleuropäischen Winter mag er allerdings nicht, denn er verträgt keinen Frost. Jedes Frühjahr wandern die Distelfalter deshalb neu aus dem Süden ein, mal sind es mehr, mal weniger“, so NABU-Insektenexpertin Daniela Franzisi.


Neue App macht Vogelbestimmung leicht

 

Einzigartige freigestellte Fotos & Bestimmungfunktion

 

Über 1.000 freigestellte Fotos von 308 Arten in ihren typischen Federkleidern machen diese App einzigartig! Wichtigste Funktionen sind Bestimmen, Vergleichen und Melden. Vogelstimmen und Videos können zur kostenlosen Basisversion hinzugekauft werden. Erhältlich für iOS und Android. mehr

 

   

Verwaiste Jungvögel nicht aufnehmen

Elsterjungvogel, zurück in den Baum gesetzt, wird von den Elterntieren gefüttert.

 


Schlingnatter in Sinsheim gesichtet

mehr über Schlingnattern findet man hier


Kibitz-Vorkommen melden

Der Rückgang der Kibitzbestände ist erschreckend. Uns interessiert sehr, welche Vorkommen es bei uns noch gibt. Wer Kibitz-Habitate im Sinsheimer Kraichgau kennt oder vermutet, bitte melden


NABU vergibt Förderpreise für Ökolandbau

Erste diesjährige Preisträger der Initiative "Gemeinsam Boden gut machen" ausgezeichnet

 

Mit insgesamt 230.000 Euro unterstützen NABU und Alnatura in diesem Jahr acht Landwirtinnen und Landwirte, die von konventioneller auf ökologische Landwirtschaft umstellen. Denn die EU finanziert eine naturverträgliche Landwirtschaft nicht ausreichend. mehr

 

   


Schachbrett ist Schmetterling des Jahres 2019

Zarte Schönheit in schwarz-weiß

Die BUND NRW Naturschutzstiftung und die Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen haben den Schachbrettfalter zum Schmetterling des Jahres 2019 gekürt. Noch ist die unverkennbar schwarz-weiß gezeichnete Art vergleichsweise häufig. Die Intensivierung der Landwirtschaft setzt aber auch dem Schachbrett zu. mehr