Nach über zwei Jahren Covid-Einschränkungen konnte die Jahreshauptversammlung der NABU-Ortsgruppe Sinsheim Ende April im Sinsheimer Gasthaus „Lamm“ stattfinden.

 

 

 

Die vier Vorstandssprecherinnen berichteten über die Aktivitäten der letzten beiden Jahre, die pandemiebedingt meist in kleinerer Runde oder digital stattfinden mussten.

 

 

 

Neben der Begleitung der Amphibienwanderung an mehreren Wanderstrecken in den Frühjahrsmonaten, den Arbeitseinsätzen in Naturschutzgebieten sowie dem Erhalt von Teichen und Tümpeln in den Sinsheimer Wäldern, gehören und gehörten die Betreuung von Schutzgebieten, Wanderungen in angrenzenden Naturschutzgebieten und Themenführungen zu den Hauptaktionen des Sinsheimer NABUs.

 

 

Auf die jüngste Aktion der Themengruppe Müll, „upgecycelte“ Tetrapak-Aschenbecher an hochfrequentierten Sitzbänken in der Sinsheimer Innenstadt (die RNZ berichtete), erhielt der NABU bisher viele positive Rückmeldungen.

 

 

Auch der Austausch mit der Bevölkerung und die Unterstützung bei Naturschutzbelangen und Fragen ist und bleibt eine wichtige Aufgabe des NABUs. Hervorgehoben wurde auch die stets gute und konstruktive Zusammenarbeit mit den Behörden und Partnern sowie die Neugestaltung der Homepage.

 

 

Nach dem Bericht der Kassiererin und dem Bericht der Kassenprüfer*innen wurde der bisherige Vorstand einstimmig entlastet.

Birgit Baumann, die die Ortsgruppe über das vergangene Jahrzehnt als Vorstandssprecherin prägte und begleitete, wurde für ihr langjähriges Engagement mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Im Anschluss folgte ein Rückblick auf 10 sehr aktive Jahre der Ortsgruppe.

 

 

Zudem standen die Neuwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung. Da sich alle vier bisherigen Vorstandssprecherinnen aus privaten und beruflichen Gründen nicht mehr zu Wahl stellten, besteht der frischgewählte Vorstand nun aus neuen Gesichtern. Natalie Wohl aus Weiler und Jörg Fürstenberger aus Reihen wurden als neue Vorstände der NABU Ortsgruppe von den anwesenden Mitgliedern gewählt.

 

 

Der bisherige Vorstand wurde unter herzlichem Applaus und mit Abschiedsgeschenken als Dank für die erfolgreiche Arbeit verabschiedet.

 

 

 

Auch 2022 wird wieder viel geboten sein: Neben der gemeinsamen Waldbegehung, die bereits vergangene Woche stattfand, finden diesen Sommer weitere Führungen rund um Fledermäuse, Mauersegler (1. Juni), Grünland (12. Juni) und Gewässeransichten in der Stadt (26. Juni) statt. Um Anmeldung unter nabu@nabu-sinsheim.de wird gebeten. Termine und weitere Infos sind unter www.nabu-sinsheim.de zu finden.